Homöopathie

Der Name kommt aus dem griechischen und bedeutet: "ähnliches Leiden".

Beschwerden werden mit dem entsprechenden Mittel behandelt, welches am gesunden Menschen verabreicht, ähnliche Symptome hervorruft.

Mit der Homöopathie haben wir die Möglichkeit, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen und zu stärken.

Folgende Beschwerden können mit dieser wunderbaren Heilmethode gelindert oder geheilt werden:

Grippe, Zahnen, Ohrschmerzen, Magen- und Darmbeschwerden, Asthma, Heuschnupfen, Blasenentzündungen, Rheuma, Gicht, Migräne, Depressionen, Reizmagen oder Reizdarm, Schwangerschaft, Krebstherapien unterstützen, Sterbebegleitung, Lampenfieber usw.

Die Homöopathie eignet sich auch, um einen schulmedizinischen und psychologischen Weg zu unterstützen.